Festvorbereitung , Zell 21.7.1958
Der Kommandant Stellvertreter Florian Pöchhacker (im Auftrag von Kdt. Weißenhofer) hatte Bauern Herrn Riegler um einige Absperrungs-Rundhölzer gebeten. Diese durfte er sich hinter dem Bauernhaus aussuchen.

Dö Vorbereitung zum Fest,
san oft net ungefährlich gwest.

Da geht der Pöchhacker Flur dö Tagn-
Zum Riegler Bauern umi fragen,
zwegn oana Fahnenstaugn fürs Depot,
jo sogt da Riegla de hätt i schon,
liegt allerhand im Hof da hinten,
da wirst scho a Raundl finden.

Da Flur geht umi hinters Haus,
und suacht si grod a Raundl aus,
da geht eham plötzlch an da schiaeh,
wia ehr den mordsdrum Widder siacht,
der was rassant mit gestrecktem Haupt,
und wild direkt auf eham zua schnaupt.

Da is da Florl wia ghetzt ,
graziös auf den Misthaufan auf gwetzt,
doch der Widder unverschämt,
is eham da aufi a nochgrennt.

Noch a Poor Runden daun ums Haus,
wars halt beim Flur mitn schnaufn aus,
da Widda ganz auf eham versessen,
hatt'n a paar mal safti gstessn,
man siachts ja wia er heut no schwitzt,
waun er auf seine Stösser sitzt.

Und die Moral von der Geschieht,
verlass dich auf die Viecher nicht,
was bisher noch nicht da gewesen,
jetzt hot an Bock a Widder gstessn.

Magerer Leopold, FF Zell

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352
Mail.: ffzell@tele2.at