Wie jedes Jahr findet am ersten Samstag im Oktober auch heuer der Zivilschutz-Probealarm statt. Heuer fällt der Samstag auf den 1. Oktober. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr werden nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich ertönen, teilte das Innenministerium am Montag in einer Aussendung mit.

Der Probealarm diene demnach einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits solle die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. Im Vorjahr funktionierten 99,61 Prozent der Sirenen. Die Signale können derzeit über rund 8.200 Feuerwehrsirenen abgegeben werden, damit sei Österreich als eines von wenigen Ländern mit einem flächendeckenden Warnsystem ausgestattet.

Je nach Gefahrensituation können die Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Koordinationscenter des Innenministeriums, die Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer oder die Bezirkswarnzentralen die Signale auslösen.


Die Bedeutung der Signale:

- Sirenenprobe: 15 Sekunden

- Warnung: 3 Minuten gleich bleibender Dauerton.
Herannahende Gefahr! Radio- oder Fernsehgerät (ORF) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

- Alarm: 1 Minute auf- und abschwellender Heulton.
Gefahr! Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder Fernsehen (ORF) durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

- Entwarnung: 1 Minute gleich bleibender Dauerton.
Ende der Gefahr! Weitere Hinweise über Radio und Fernsehen (ORF) beachten.

!!!!! Besuchen Sie uns bei der Feuerlöscherüberprüfung im FF Haus !!!!!

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352
Mail.: ffzell@tele2.at