Brand im Kindergarten – Ausgebrochen in der Küche.

Ein Alptraum für alle Eltern, Kinder und Beteiligten.

Dies war das Szenario der Übung im Kindergarten in der Weithmannsiedlung.

Besonders in solchen Objekten ist es wichtig regelmäßige Übungen zu veranstalten. Dabei werden die Ortskenntnisse der Feuerwehr aufgefrischt, aber auch für die Pädagoginnen immer wichtig um im Ernstfall rasch und richtig reagieren zu können.

Kinder reagieren bei Gefahr immer anders als Erwachsene. Während Erwachsene meistens logisch reagieren und sich ins Freie in Sicherheit zu bringen, neigen Kinder dazu sich zu verstecken.

Zudem ist es sehr wichtig, dass Kinder keine Angst vor den Einsatzkräften haben. Ein Atemschutzträger sieht somit gleich mal wie ein „Marsmensch“ aus.

Fotos: Franz Simmer // FF Zell


 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352
Mail.: ffzell@tele2.at