Wenn bei einem Unfall eine Person im Fahrzeug eingeschlossen ist, kann es notwendig werden dieses mittels des hydraulischen Rettungssatzes dieses zu öffnen. Erst dann kann eine medizinische Versorgung durchführt werden.

Damit dies aber auch reibungslos funktioniert müssen immer wieder Übungen abgehalten werden. Mit Spreizer, Schere und dem Rettungszylinder konnte an einem alten Fahrzeug das alles beübt werden.

Die Feuerwehren freuen sich immer wieder ausgediente Fahrzeuge von der Bevölkerung für Übungen zu bekommen.
























Fotos: FF Zell (SBÖA)

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352