Gebäudebrand in einem Reihenhaus. So die Alarmierung die die Feuerwehren am Mittwochnachmittag erhielten.

Ein Passant entdeckte im Inneren eines Reihenhauses den Brand und alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren Zell, Waidhofen/Ybbs – Stadt, Waidhofen/Ybbs – Wirts, St. Georgen/Klaus, Windhag und Ybbsitz machten sich augenblicklich auf den Weg.

Zum Zeitpunkt des Brandes war niemand zu Hause und somit nicht in Gefahr.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stellte sich heraus, dass es im Inneren eines Reihenhauses brennt und sich bereits alles mit Brandrauch füllte. Unter schwerem Atemschutz ging man über die Teerrasse ins Innere und begann umgehend mit dem Löschangriff. Der Brandherd selbst beschränkte sich auf einen Bereich in der Küche.

Durch das rasche Eingreifen und die rechtzeitige Entdeckung des Feuers konnte eine Brandausbreitung im Haus und somit Schlimmeres verhindert werden.

Mittels Überdrucklüfter konnte das Objekt anschließend rasch rauchfrei gemacht werden, so dass die Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt werden konnte. Anschließend wurden in den anderen Räumen noch eine CO Messung durchgeführt.

Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz standen 6 Feuerwehren mit 136 Mann und 22 Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz und die Exekutive.






Fotos: FF Waidhofen/Ybbs - Stadt


 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352