Am Montag um 10.42 Uhr wurden die Feuerwehren Zell/ Ybbs und Waidhofen/ Ybbs Stadt mittels Pagern und Sirene zu einem Chlorgasalarm ins Freibad in alarmiert.

Beim wechseln der Chlorgasflaschen strömte eine Restmenge an giftigem Chlorgas aus und das dort stationierte Gasmessgerät (Dosimeter) alarmierte  automatisch via Telefonwahlgerät die Feuerwehren. Bei Ankunft der ersten Fahrzeuge gab der zuständige Bademeister bereits Entwarnung. Nach einer halben Stunde konnten die Florianis wieder einrücken. Die FF Zell war mit 9 Mann im Einsatz.

Foto copyright bei Stefan Hackl // NÖN Ybbstal

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352