Freiwillige Feuerwehr 

Zell an der Ybbs

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
365 Tage im Jahr

Pünktlich zur Mittagszeit, als in der Schlossküche der meiste Betrieb war, löste eine Stichflamme einen Brandmelder aus. Sofort wurde mittels der hauseigenen Brandmeldezentrale die Feuerwehr zu dem Brandalarm alarmiert. Nach erfgolgter Kontrolle durch die Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Die FF Zell war mit 11 Mann und zwei Fahrzeugen eine halbe Stunde im Einsatz.

Am Sonntag, 10.Juni 2012 stimmten die beiden Freiwilligen Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-STadt und Zell über eine mögliche Zusammenlegung beider Wehren ab. -> Waidhofen/Ybsb-Stadt eindeutig dafür, Zell klar gegen eine Fusionierung.

Kurz vor 13.30 Uhr bemerkte am Dienstag, den 22.Mai die Landeswarnzentrale Niederösterreich auf den Überwachungskameras des 1.485 Meter langen Buchenberg Tunnel, eine starke Rauchentwicklung. Sofort wurden von der Bereichsalarmzentrale Amstetten die Freiwilligen Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Stadt, Zell/Ybbs und Waidhofen/Ybbs-Wirts alarmiert

Vergangenen Sonntag hatte die Freiwillige Feuerwehr Zell an der Ybbs traditionell ihren Glückshafen bei Zeller Kirtag. Auch im heurigen Jahr konnten wieder über 1.500 Sachpreise gesammelt und am Florianisonntag verlost werden

Wie berichtet, wird am Areal des Lokalbahnhofs eine neue Bleibe für die Polizei errichtet. Bisher war nur davon die Rede, dass die Stadtfeuerwehr hier ebenfalls einziehen werde. In der Vorwoche gab Mair bekannt, dass auch für eine größere Lösung – sprich: für eine fusionierte Feuerwehr aus Zell und Waidhofen – ausreichend Platz vorhanden wäre. (VON STEFAN HACKL // NÖN)

Unterkategorien

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352
Mail.: ffzell@tele2.at