Freiwillige Feuerwehr 

Zell an der Ybbs

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
365 Tage im Jahr

Am Sonntagmorgen wurde die FF Zell um kurz nach sechs Uhr zu einer Tierrettung in die Zuberstraße alarmiert. Eine Katze kletterte vom Balkon auf die Markise der darunterliegenden Wohnung und konnte nichtmehr von selbst zurück.

 

Menschenrettung nach Verkehrsunfall, ein PKW in Vollbrand

Dies war die Annahme der Übung der Freiwilligen Feuerwehr Zell vergangenes Wochenende. In einer Kurve vom Lagerplatz der Fa. Pichler in der Grünhofstraße kollidierten 2 Fahrzeuge. Ein Auto wurde in den Straßengraben geschleudert, das Zweite kam am Straßenrand zu stehen und begann zu brennen. Während das die Florianis des Tanklöschfahrzeuges  mittels Löschschaum unter schwerem Atemschutz den PKW löschte, begann die Mannschaft des Löschfahrzeuges mit der Sicherung des zweiten Wagens und der Rettung der bewusstlosen Person. Im Anschluss wurde noch die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde durchgeführt. Der Umwelt zuliebe wurde der brennender PKW durch einen Stapel Paletten simuliert.

Um ein weiteres abrutschen des Fahrzeuges zu vermeiden musste es gesichert werden.

Die bewustlose Person konnte rasch aus dem Fahrzeug gerettet werden

Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug wieder zuück auf die Straße gezogen

Das zweite "Fahrzeug" konnte schnell mit Schaum gelöscht werden

Die FF Zell bedankt sich bei der Fam. Schauppenlehner (Hausname Winterer) für die Bereitstellung des Fahrzeuges und der Fa. Anton Pichler GmbH. Für die zur Verfügung Stellung des Geländes.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell/ Ybbs wurde am Dienstag in den Abendstunden zu einem Brandverdacht alarmiert. Bereits vom Feuerwehrhaus sah man von der Berghofstraße eine starke Rauchsäule aufsteigen.




Branddienstübung (Brand bei einem landwirtschaftlichem Objekt)

Am 11. Juni probte die zeller Feuerwehr beim Hause Machting (Fam. Ritzinger) am Arzberg den Ernstfall. Übungsannahme war der Brand eines Nebenobjektes, welches als Lager und Fahrzeughalle fungiert. 19 Mitglieder nahmen an dieser Übung teil.

Am Übungsobjekt angekommen folgten sofort die Angriffsbefehle

Es wurde vermutet dass sich im Untergeschoss möglicherweise eine Person befindet.                                                           Sofort wurde unter schwerem Atemschutz mit der Suche begonnen.

Zeitgleich wurde die Wasserversorgung aufgebaut.

Das dazu benötigte Wasser wurde aus dem hauseigenem Löschteich entnommen.

Ein weiterer Trupp begann sofort mit dem Außenangriff

Nach der Suche im Untergeschoss wurde der Atemschutztupp zum Innenangriff in der Fahrzeughalle eingeteit. Dort entdeckte er eine Gasflasche von einem Schweißgerät und kühlte diese.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell/ Ybbs bedankt sich bei der Fam. Ritzinger für die Zurverfügungstellung des Übungsojekts.

Am Montag um 10.42 Uhr wurden die Feuerwehren Zell/ Ybbs und Waidhofen/ Ybbs Stadt mittels Pagern und Sirene zu einem Chlorgasalarm ins Freibad in alarmiert.



Schauübung beim Rotkreuztag 2011

Bootsunfall mit 5 verletzten Personen

Dies war die Annahme für die große Schauübung welche zwischen den beiden Waidhofner Schlössern abgehalten wurde. An dieser Übung nahm das Rote Kreuz, die Bergrettung, der Rettungshubschrauber Christopherus 15 und die Feuerwehren Waidhofen/ Ybbs Stadt und Zell teil. Markus Fankhauer vom roten Kreuz so auch die anderen Einsatzkräfte freuten sich über den guten Ablauf. Solche Übungen seien wichtig um mit anderen Einsatzorganisationen zusammen zu arbeiten. Dies seih mit dem digitalen Funknetz jetzt leichter Möglich.

Bei der Lagebesprechung wurde noch mal der genaue Ablauf von der Übung besprochen.

Die Bergrettung seilte eine Notärztin und einen Notfallsanitäter vom Schlosssteg zu einem der Verletzten ab.

Diese Übung fand trotz des Anfangs schlechten Wetters unter der Bevölkerung großen Andrang

Der Lastkran der FF Waidhofen/ Ybbs Stadt ließ die Zillen von der unteren Zellerbrücke ins Wasser.

Mit 2 Feuerwehrzillen wurden die Statisten an das sichere Ufer gerettet.

Die Rettung von einer Person war nur mittels Taubergung vom Rettungshubschrauber Christopherus 15 möglich.

Die letzte vermisste Person wurde von der Suchhundestaffel gefunden und gerettet.

Fotos copyright by FF Zell/ Ybbs und NÖN Ybbstal

Unterkategorien

 

Freiwillige Feuerwehr Zell/Ybbs

Sergius Pauserstr. 6
3340 Waidhofen/Ybbs
Tel.: 07442/52 352
Mail.: ffzell@tele2.at